Smart CAP

Ziel des Projekts "Smart CAP" ist die Entwicklung einer intelligenten Füllstandmessung für PET-Flaschen. Durch die Messung ist es möglich, über den gesamten Tag zu verfolgen wie viel Flüssigkeit man zu sich genommen hat, um z.B. Dehydration zu vermeiden. Falls ein Flüssigkeitsmangel eintreten sollte, meldet Smart CAP dies umgehend, via einer Android App und einer Warn-LED, an seine User.

Zu diesem Zweck wurde ein PET-Schraubverschluss entwickelt, in welchem sowohl ein Distanzsensor als auch weitere Elektronik für die Funktionalität verbaut sind. Mit dem Distanzsensor wird der Abstand vom Deckel bis zur Wasseroberfläche gemessen, dieser Messwert ergibt, nach einer Umrechnung, die bereits getrunkene Flüssigkeit.

Eine Messung wird immer dann durchgeführt, wenn die Flasche einige Zeit ruhig steht und der Deckel nicht aufgeschraubt wird. Der Ruhezustand wird mithilfe eines Beschleunigungssensors gemessen und über einen Taster wird erfasst ob die Flasche geschlossen ist. Nachdem dieser Zustand erreicht ist, wird eine Messung für den Füllstand durchgeführt.

Der Mikroprozessor errechnet aus dieser Messung die Menge der in der Flasche verbleibenden Flüssigkeit und sendet sie an die App.

Die Messergebnisse werden anschließend auf einer eigens für dieses Projekt geschriebenen Android-App angezeigt. Darin kann man auch die notwendige Wassermenge sowie die bereits getrunkene Flüssigkeit auslesen.

Smart CAP soll Menschen regelmäßig an ausreichende Flüssigkeitszufuhr erinnern, falls sie z.B. bei der Arbeit vergessen ausreichend zu trinken. Damit wird der Alltag angenehmer und vor allem gesünder.